Für wen?

Obligatorische Grundversicherung

Alle Personen die sich in der Schweiz aufhalten müssen sich nach spätestens 3 Monaten bei einer Krankenkasse versichert haben.

Eltern müssen Ihre Kinder bis spätestens 3 Monate nach der Geburt bei einer Kasse gemeldet haben.

 

Zusatzversicherungen

Erwachsene sollten die eine oder andere Zusatzversicherung abschliessen. Die Strategie, erst im (drohenden) Krankheitsfall eine Versicherung abzuschliessen, funktioniert nicht. Die Krankenkassen nehmen z.B. Personen, welche über 55 Jahre alt sind, oft nicht mehr auf oder machen grosse Vorbehalte.

Frauen mit Kinderwunsch müssen mind. 1-2 Jahre schon Prämie für die Zusatzversicherung „Mutterschaft“ bezahlt haben, sonst gilt die Zusatzversicherung nicht (Sperrfrist).

Junge Personen sollten sich gut überlegen, schon früh eine Zusatzversicherung abzuschliessen. Sobald eine chronische Krankheit (z.B. Tinnitus oder Rückenschmerzen) eintreten, kann diese nie mehr versichert werden – d.h. Spezialärzte müssen dann oft selber bezahlt werden.

Finden Sie heraus, welche Krankenversicherung Sie benötigen

Krankheiten sind sehr unterschiedlich und vielseitig. Die obligatorische Grundversicherung übernimmt die Kosten für das „typische Gesundwerden“ – schränkt Sie aber stark ein (z.B. bei der Wahl von Spezialisten, bei der Prävention, im Ausland, beim Komfort, etc.).

 

Krankenkasse kündigen - so geht es!

Krankenkasse Grundversicherung

Damit Sie die Grundversicherung Ihrer Krankenkasse kündigen können, muss das Kündigungsschreiben als eingeschriebener Brief bis zum 30.11. resp. bis zum letzten Arbeitstag im November (bzw. bis zum 31.03.) bei der bisherigen Krankenkasse eingetroffen sein. Es gibt Ausnahmen zur ausserterminlichen Kündigung der Krankenkasse (z.B. unterjährige Prämienerhöhung) oder auch Verweigerungen für eine Kündigung (z.B. ausstehende Monatsprämien)

Krankenkasse Zusatzversicherung

  • Kündigen Sie Ihre bestehende Zusatzversicherung bei Ihrer Krankenkasse erst, wenn von der neuen Kasse eine Bestätigung vorliegt. Im Gegensatz zur Grundversicherung muss Sie die Verscherung hier nicht versichern.
  • Beantworten Sie alle Fragen im Versicherungsantrag korrekt. Die Krankenkassen haben ansonsten das Recht, Ihren Vertrag zu kündigen oder im Schadenfall Leistungen nicht zu bezahlen.

FAQs