Hausratversicherung

Nutzen Sie diese Informationen, um sich auf das Gespräch mit einem Versicherungsberater vorzubereiten. Die wichtigsten Punkte sind übersichtlich entlang von fünf Dimensionen dargestellt.

2.

Für wen?

Basisdeckung:

Grundsätzlich jeder mit einer Mietwohnung, Eigentumswohnung oder einem Haus. Es gilt jedoch das Prinzip, wer nichts hat, kann nichts verlieren. Haben Sie eine 'Studentenbude', dann sparen Sie sich das Geld.

Zusatzversicherungen

Jeder Haushalt sieht anders aus - lassen Sie sich von einem Berater erklären, welche Zusatzversicherungen Sie wirklich brauchen.

Bfox.ch findet für Sie die günstigste und beste Autoversicherung in der Schweiz mit den richtigen Leistungen für Ihre Bedürfnisse. Machen Sie jetzt unseren Check.

3.

Leistungen

Die Hausratversicherung ist eine modulare Versicherung, das heisst die Basisdeckung ist als Minimum gesetzt. Wer jedoch findet, er müsse sein Aquarium, seine Fotokamera oder seinen Weinkeller auch versichern, der muss diese Güter mit der dafür zugestimmten Zusatzversicherung abdecken.

Basisdeckung:

  • deckt alle Gegenstände, welche Sie beim Umzug typischerweise mitnehmen würden
  • dazu gehören auch Keller, Garage, Balkon, Abstellplatz, Estrich
  • Schutz vor Feuer/Elementarereignisse, Wasser und Diebstahl

Zusatzleistungen:

Glasbruch:

  • Tischplatten, Glasvitrinen, Aquarien, Spiegelschränke
  • Bei guten Versicherungen auch Tischplatten aus Natur- oder Kunststein

Reisegepäck:

  • Beschädigung von teurem Reisegepäck (z.B. Samsonite Koffer)
  • Beschädigung von Inhalten (z.B. Fotokamera) im Koffer

Wertsachenversicherung:

  • Bilder, Skulpturen, Teppiche, Musikinstrumente
  • Exklusiver Weinkeller
  • Uhren und Schmuck
  • Unterhaltungselektronik
  • Versicherung zahlt öfters mit dieser Zusatzdeckung (z.B. beim fallenlassen einer Vase)

Fordern Sie hier Ihre Offerte zur Hausratversicherung an:

Ohne Risiko, da kostenlos und unverbindlich

4.

Hausratversicherung kündigen - so geht es!

Sie können Ihre Hausratversicherung bei oder nach Ablauf der vereinbarten Vertragsdauer (oft 5 oder gar 10 Jahresverträge) oder nach einem Schadenfall kündigen.

Zur Kündigung der Hausratversicherung schicken Sie fristgerecht per Einschreiben die Kündigung an Ihre Gesellschaft. Im Falle eines Schadens haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Die Frist beträgt 14 Tage. Zudem können Sie den Vertrag kündigen, wenn Ihre Gesellschaft die Prämie erhöht.

Kündigung Hausratsversicherung: Fristen und Termine

Fast alle Hausratsversicherungen haben eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Schauen Sie in Ihrer Police, wann Ihr Vertrag endet und senden Sie rechtzeitig das Einschreiben! Vergewissern Sie sich genau über Ihre Kündigungsfrist und –termin in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVBs) Ihrer Gesellschaft.

5.

FAQs

Was gehört alles zum Hausrat?

Alle zum Haushalt gehörenden Ge- und Verbrauchgegenstände werden als Hausrat bezeichnet. Dazu gehören Möbel, Waschmaschine, Küchengeräte und Kühlschrank genauso wie deren Inhalt wie z.B. Kleidung, Wäsche, Bücher oder Lebens- und Genussmittel. Aber auch im begrenzten Umfang Wertsachen wie z.B. Schmuck, Münzen oder Briefmarken. Populär ist auch die modellhafte Vorstellung, dass zum Haushalt alles gehört, was man bei einem Umzug mitnehmen würde.

Gegen welche Gefahren schützt die Hausratversicherung?

Folgende Gefahren sind in der Basisdeckung versichert: Feuer, Einbruchdiebstahl, Wasserschäden sowie Sturm und Hagel. Zusätzlich können auch Glasbruch (z.B. Glastisch, Aquarium), Diebstahl von Sachen auswärts oder Beschädigungen am Reisegepäck versichert werden.

Wer braucht eine Hausratversicherung?

Im Prinzip jeder, der selbständig einen Haushalt führt. Sie ist jedoch besonders zu empfehlen, wenn der Hausrat mit hochwertigem Inventar ausgestattet ist, denn die Hausratversicherung ersetzt den zerstörten oder beschädigten Hausrat zum Neuwert. Aber auch der durchschnittlich werthaltige Haushalt in Mietwohnungen sollte mit einer entsprechenden Versicherung abgesichert sein. Wer seine Wohnung nur zur Übernachtung nutzt und entsprechend eingerichtet ist kann auf eine Hausratversicherung eher verzichten.

Wo gilt die Hausratversicherung?

Die Versicherung gilt in der Regel am in der Versicherungspolice aufgeführten Standort. Sich vorübergehend auswärts befindender Hausrat ist normalerweise auch versichert, jedoch mit einer limitierten Versicherungssumme.

Was kann in der Hausratversicherung nicht versichert werden?

Schäden, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind, sind nicht versichert. Ebenfalls nicht versichert sind Schäden durch Erdbeben.

Welche Versicherungssumme muss ich wählen?

Die Summe sollte dem Neuwert Ihres Hausrats entsprechen. Das heisst, wenn Sie alle Kassenbelege der Güter zusammenzählen hätten Sie die richtige Summe. Aber so genau muss es zum Glück nicht sein. Nutzen Sie unseren Check um den groben Wert zu schätzen. Wichtig ist, dass Sie den Wert nicht zu tief berechenen. Dies hat zur Folge, dass die Versicherung im Schadensfall nur einen Teil bezahlen muss. Sprechen Sie über die Summe auch mit einem der qualifizierten Kundenberater, welchen Sie über unsere Seite finden.

Brauche ich eine Skiversicherung?

Nein - sparen Sie sich das Geld. Das Diebstahlrisiko ist über den Zusatz "einfacher Diebstahl auswärts" gedeckt. Einzig das Bruchrisiko ist nicht gedeckt, aber wenn Sie normal Ski fahren, bricht ein Ski nur extrem selten.

Welchen Selbstbehalt soll ich wählen?

In der Hausratversicherung ist ein Selbstbehalt von CHF 200 typisch. Ein Höherer lohnt sich in der Regel nicht, da die typischen Schäden irgendwo zwischen ein paar Hundert und wenigen Tausend Franken liegen.

Ist das Verlieren von Sachen in der Hausratversicherung versichert?

Nein, Verlieren oder Verlegen einer Sache ist nicht versichert. Bei besonders wertvollen Sachen wie z.B. Schmuck oder Uhren können diese jedoch auch gegen diese Risiken versichert werden.

Was ist eine Unterversicherung?

Die in Ihrer Police angegebene Versicherungssumme ist tiefer als der tatsächliche Wert, den es kosten würde, den gesamten Hausrat im Schadenfall zu ersetzen.

Sind geleaste Sachen in der Hausratversicherung versichert?

Ja, auch Sachen, welche der Versicherungsnehmer nur geleast oder gemietet hat, gehören zum Hausrat.